abstraktes Alpenveilchen


Sicherlich ist es nicht Jedermann's Geschmack, wenn Blumen auf diese Art und Weise fotografiert werden. 
Für mich selbst, ist es ein Ausdruck von künstlerischer Freiheit. Auch in der Malerei habe ich mich immer auf dem abstrakten Gebiet fortbewegt. So ist es nicht verwunderlich, dass ich mich auch immer wieder mal experimentell im Bereich der Fotografie bewege.

Solche Bilder entsehen mit einer etwas längern Verschlußzeit und sanften Bewegungen der Kamera. Die Ausbeute ist bei ungezählt geschossenen Bildern, schwindend gering.
Schließlich soll ja doch noch ein wenig von der Blume erkannt werden.




Ich hoffe Euch allen geht es gut.
Ganz liebe Grüße an meine treuen Leser, die trotz meiner Abwesenheit hier ab und an reinschauen.

7 Kommentare:

  1. Hallo liebe Tatjana, ich mag solche Fotos!
    Und es ist toll, wenn ein wenig Experimentiert wird. Ich habe auch ein paar solcher Fotos.
    Trau mich die aber gar nicht sie einzustellen...
    Ich habs mal versucht und die Reaktionen waren, naja... nicht böse oder so, hat aber leider auch kaum jemand interessiert. Schade eigenlich.
    Liebe Grüsse sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Fotoexperimente immer sehr gelungen, da kannst du gerne mehr davon zeigen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Fan von Alpenveilchen, aber deine sind klasse!!

    AntwortenLöschen
  4. Wow - die mag ich - alle !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ha, eben habe ich mich verlesen... künstleriche "Frechheit" :) .... auch o.k. ...egal.... sieht superschön aus. Mir gefällt's. LG Yna

    AntwortenLöschen

 

mein button



Meine Leser



Wo ich zu finden bin




Fotos von tatjana senz in der fotocommunity

Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD