the old beautiful woman



Ich möchte mich für all eure Kommentare zu meinem letzten Post bedanken.

Unter der super konstrukitven Kritik von Ela, habe nun auch ich noch ein paar Worte verloren.

Habt ein schönes Wochenende, mit viel Inspirationen.

15 Kommentare:

  1. Morgen süße,
    meine kleine Tati, da ist sie ja wieder… Zum Bild, ein wirklich schönes Foto. Es strahlt Ruhe aus ist sehr stimmig und spannend.

    Man mag eine Weile verharren und taucht gerne hinein. Interessant finde ich die Flucht der Köpfe, die alte Lady dahinter schemenhaft die Frau mit Kind und dann das Gesicht im Fenster. Ein gelungene Aufteilung was die ganze Sache stimmig macht .
    Dann der weiße Nebel , man kommt ins grübeln , was ist das woher kommt das .. jetzt kann man natürlich weiter gehen woher kommt die Frau wohin geht sie und und.. ja und so entstehen Geschichten ganz banale Alltagsszenen die sich in den Köpfen abspielen bzw ihren Lauf nehmen.

    Eine alltägliche Szene die je nach Betrachter immer wieder einen neuen Kontext bekommt und das ist dir gelungen.. Diese Bluse ach herrlich und auch schön dass du das Ganze in SW gehalten hast hat was nostalgisches.. feine Sache.

    Jetzt zu deinen Worten, ach Süße lass dich von mir nicht entmutigen , ich fand es mutig und ich weiß dass du das irgendwann auch umsetzen kannst und wenn sich nochmal so eine Gelegenheit ergibt dann ergreif sie und denk nicht drüber nach ob du das kannst , mache es einfach.
    Wenn du vorher keine konkrete Vorstellung hast , mache dich deshalb nicht verrückt, Ideen entstehen oft aus der Situation heraus. Wichtig ist dass du es schaffst locker zu werden und deine Protagonisten ebenso. Lass die tanzen hüpfen verrückte Geistigen machen herumlaufen und mache dabei einfach viele Fotos , du wirst sehen dabei passiert in deinen Kopf eine Menge und dabei entstehen Geschichten Szenen und wichtig Ideen. Heute wo man keine Filmrollen entwickeln lassen muss kann man sich doch richtig austoben .
    Ich weiß konkrete Dinge wie Einladungskarten entstehen zulassen ist nie leicht du erfordert eine Menge an Übung, als sage dir nicht ich lasse die Finger davon sondern erfreu dich daran wenn sich die Gelegenheit ergibt.

    Was ich noch los werden wollte, ich lese ja oft ,auch wenn ich oft nix schreibe und fand es mal gut dass nicht immer alle nur fein schön geschrieben haben was mir ja manchmal etwas Bauchschmerzen bereitet  und deine fleißigen Leser endlich mal den Mut hatten dir etwas Kritik zugeben bzw ihr Gedanken geäußert haben , nur das bringt dich weiter meine Süße sonst bleibt meine Tati noch auf der Stelle stehen und wird nicht gefordert wenn sie sich nicht selbst voran treibt….Nein du Entwickelst dich wirklich klasse und es ist dein Ding , du hast das nötige Feingefühl und das Auge dafür.

    Küsschen

    AntwortenLöschen
  2. geweldig mooi deze vrouw loopt wel in gedachten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana,
    ein ganz be-und verzauberndes Portrait, sehr stimmungsvoll. Fantastische Arbeit!
    Dir ein angenehmes Wochenende und
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. ...Dame würde ich sagen, liebe Tatjana,
    vornehm und interessant...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. ist es nicht schön zu sehen, dass manche ältere Dame noch Wert auf so viel Äußeres legt?
    Mir fällt das immer in Italien auf, da ist es so normal, mit welchem Anmut sie im hohen Alter noch im Bikini am Strand auf und ab flanieren ...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tatjana,
    was für ein ausdrucksvolles Bild.
    Die alte Dame strahlt soviel Würde und Eleganz aus.
    Ich finde es immer wunderbar, wenn ältere Menschen noch eine solche Ausstrahlung haben und nicht im "Renter-Beige" umher laufen.
    Danke für dieses schönen Blick und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Huhu meine liebe Tati,

    die Dame wirkt sehr stilvoll und elegant. Das wird durch den Schwarz-Weiß-Effekt noch bestärkt. Ich mag solche Fotos.

    Berlin hat mir übrigens wieder sehr gut gefallen. Wir waren zu viert. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass wir volles Programm hatten.

    Ich würde gern auch mal ruhigere Ecken ansteuern, wenn du weißt was ich meine.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich sah dein Foto und dachte? Was denkt diese Frau gerade?
    Deine Aufnahme ist sehr schön.
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. ein klasse s/w foto, zwar gegen die regel das in laufrichtung weniger platz ist, aber das macht das foto spannend.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana,
    ein tolles Foto, sehr schön.
    Hab einen schönen Sonntag, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe solche Szenen, die sich ja jeden Tag, jeden Augenblick immer wieder irgendwo abspielen. Dafür hast du einen tollen Blick. Ich selbst hätte mit einer anderen Blende gearbeitet, um die Frau intensiver "frei zu stellen". Aber das ist wohl Geschmackssache!

    Lg,
    Werner

    AntwortenLöschen
  12. wundervoll gesehen und die Bildkomposition unterstreicht das zurückgenommene Beobachten hier noch zusätzlich. Fast eine kleine Liebeserklärung - so schön!!

    Selten sieht man sie nur diese elegant gepflegten Damen, sie sind die letzten ihrer Zeit, in der es selbstverständlich war, nicht ohne Hut und Handschuhe aus dem Haus zu gehen.

    allerdings frage ich mich immer wieder, wenn ich solch klare Portraits (die ja immer auf der Straße, spontan entstanden sind - oder irre ich mich??), wie das mit dem Recht am eigenen Bild ist. Hast du die Dame um Genehmigung zur Veröffentlichung ihres Bildes gefragt? Müssen wir (Fotografen) jeden, den wir ins Zentrum unseres Bildes stellen fragen - ich befürchte es ja. Oder ist das "nur", wenn man das Foto verkaufen will?

    und wie hinderlich sind diese Auswirkung, wenn ich mich nicht irre, für unser Tun ...

    verzeih, aber bei dir wird so schön diskutiert und vllt. auch diese meine Frage beantwortet.

    hab eine besonders schöne letzte Augustwoche.

    isabella

    AntwortenLöschen
  13. das beantwortet so manche fragen...

    http://kwerfeldein.de/2009/02/24/darf-ich-darf-ich-nicht-ein-interview-mit-rechtsanwalt-philipp-dorowski-zum-fotografieren-auf-der-strasse/

    sonnige grüße

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank :)
    Ja, die gibt es wirklich in solchen Farben ;) Ich war auch ganz überrascht- ist nichts dran bearbeitet :)
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Das Foto ist sehr gelungen! Die Unschärfe im Vordergrund (durch einen Laden oder ein Schaufenster fotografiert?) macht das ganze zu einem spannendem, dynamischen Foto! :)
    Viele Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön, ich denke viele Frauen stellen sich gerne im Alter so schick vor :-) Viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen

 

mein button



Meine Leser



Wo ich zu finden bin




Fotos von tatjana senz in der fotocommunity

Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD