Katharina & Matthias - Paarshooting


Und wieder ein Wagnis, wenn man bedenkt, dass ich solche Dinge noch nie gemacht habe und auch kein Equipment ( ausser meine Kamera) verwendet habe.

Dieses Shooting stand unter dem Motto "wir brauchen für unsere anstehende Hochzeit, Einladungskarten" "und am liebsten mit Berlin-Bezug".






Ich wünsch Euch noch einen schönen Abend.

27 Kommentare:

  1. Tolle Fotos, liebe Tatjana, sehr stimmungsvoll !!!
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tatjana,
    auch Porträtfotografie ist absolut dein Ding, sehr schöne Fotos.
    PS: ich muss noch viele Streetfotos machen, bis ich dir die mal zeigen kann, trotzdem danke.
    Dicke Busserln von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sehen richtig gut aus. Die Beiden wirken so wunderbar verliebt.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ganz entzückend, die Beiden und auch deine Fotos !
    Ganz gelungene aufnahmen, Respekt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful photo's Tatjana...... very well done...my compliments.

    Greetings, Joop

    AntwortenLöschen
  6. Dankesehr :)
    Das hast du aber super hingekriegt, dafür dass du es noch nie gemacht hast :) Wirklich schöne Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  7. die sind doch super geworden ;) ich trau mich auch noch nicht so richtig an die People Photography- obwohl mich schon viele gefragt haben... naja Übung macht den meister. Ich bin grad aus Rom zurück, check doch bei Gelegenheit mal die Bilder ;) viele liebe Grüße Anina

    AntwortenLöschen
  8. die fotos sind dir durch die bank sehr gut gelungen, klasse !

    AntwortenLöschen
  9. Morgen Süße,
    ich weiß du trainierst noch 
    Aber trotzdem sollte man dir jetzt schon ein bisschen Kritik geben. Wichtig ist immer das der Photograph die Protagonisten leitet. Ich weiß nicht ob du das getan hast, zweitens dass du die Vorstellung hast oder die Vorstellung mit deinen Protagonisten besprichst und sie ermutigst Dinge zu tun oder zu zeigen. Die ersten zwei Fotos wirken als hätte man sie aus dem Familienalbum genommen. Die unteren haben schon etwas mehr Aussagekraft. Bedenke es handelt sich um Einladungskarten. Es sind ohne Zweifel schöne Fotos aber ich finde sie etwas zu fad für Einladungskarten. Romantik ist gegeben aber mir fehlt die Freude die Lust das Prickeln ..“ hey kommt und feiert diesen Tag mit uns „ kennst du die Danksagungskarten die man anschließend verschickt.. für mich wirken sie so.. Wo ist meine kleine verrückte Tati.. tob dich aus nicht so 0/15.. wenn du weißt was ich meine und ich denke du weißt was ich meine.. Wie gesagt die Fotos sind schön aber etwas langweilig…
    Das letzte finde ich noch am wirkungsvollsten, der blick der beiden hat was und der kitschige ros Luftballon gibt den ganzen etwas pepp.. cool wäre wenn er fliegen würde.. 2 hey wir fliegen … fliegt mit uns „
    Aber schön dass du den Mut hast.. aber letztendlich muss es dem Paar gefallen..
    Knutschi
    Ps ich werde bestimmt mit bösen Blicke vernichtet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich Antworte jetzt mal global auf all die gemachten Aussagen bei Dir, weil du den Stein positiv ins Rollen gebracht hast:)
      Wie hat meine bessere Hälfte zu mir gesagt..."Ela kennt Dich"

      Ja ich trainiere noch und ich glaube für dieses Projekt war es doch noch zu früh für mich. Auch wenn ich mit den Bildern zufrieden bin, so fehlt das nötige Selbstbewußtsein.
      Denn wie hier richtig erkannt wurde, habe ich so gut wie gar keine Anweisungen gegeben.
      Ich habe es laufen lassen...und ziehe den Hut vor den Beiden, weil ich teilweise wirklich hilflos und ideenlos war. Im Kopf waren halt immer Einladungskraten, aber ich weiß ja noch nicht mal wie eine gute Einladungskarte auszusehen hat. Was ist einem Pärchen wichtig?
      All dieses Fragen hätte ich für mich beantowrten müssen, so dass dann Ideen entstehen.
      Verrückt wäre ich die Sache sehr gerne angegangen, aber irgendwie ist es ein falscher Rahmen (Einladungskarten) Es kommt immer auf das Pärchen an und ich glaube auch, dass es eine Rolle spielt, wie sehr man das Pärchen hinter der Kamera kennt.
      Meinen Mut bewundere ist auch, aber es wirft mich @ Ela und da kennst du mich gut genug...auch ein Stück weit zurück, weil ich zurzeit im Kopf ganz andere Bildgeschichten entwickel.

      Fakt ist: ich hätte mehr Anweisungen geben müssen, mehr mir vetrauen sollen, Ganz groß fand ich die Beiden, weil sie wirklich verliebt und glücklich aussehen und wie hier schon zurecht angemerkt wurde...die Sprache der Hände spricht hier Bände.

      Es gibt halt noch einiges zu lernen. Schämen brauch man sich sicher nicht für die entstanden Bilder...aber ich weiß nicht ob ich überhaupt diese Richtung weiter gehen will. Es ist halt ein Freundschaftsdienst, bei dem ich mich selbst testen konnte und an meine Grenzen gekommen bin und mir aufgezeigt wurde...es ist noch zu früh...du hast noch zu lernen. Das Grundgefühl ist da...aber mir fehlt die Freiheit, Geschichten erzählen zu dürfen.

      Danke an @all es war sehr konstruktiv eure Gedanken zu lesen und bietet Anregung für mein eigenes Tun

      Löschen
    2. Liebe Tatjana,

      gute Freunde haben im Juli geheiratet und als ich jetzt die Fotos der Fotografin (die kein Freund der Familie war, sondern offiziell gebucht) sah, tat mir das Brautpaar leid!
      Entweder es fehlten die Füße oder es war so viel mehr Umgebung drauf und wenig Brautpaar!
      Der Brautstrauß ist fast auf jedem Foto über der Brust .., das sind Dinge, die erwarte ich von einer professionellen Fotografin!
      Ihr fehlte der Blick ...

      Was ich damit sagen will, Dir fehlt der Blick nicht!
      Und mir gefallen die letzten beiden Bilder auch am Besten.
      Wahrscheinlich waren die ersten Beiden auch noch am Anfang und sie waren noch nicht "locker" .. hihi, hättest Du ihnen mal einen Schnaps gegeben.

      Ich glaube, man braucht bei so einem Shooting, einen Plan und ein wenig Requisite, wie den Ballon.

      Du brauchst Dich keines Falls zu schämen, wofür auch!
      Für Deinen Mut, Dich an sowas ranzutrauen?
      Bestimmt nicht ... und letztendlich muss das Paar glücklich sein über das Endprodukt.
      Vielleicht erzählst Du uns irgendwann, welches Foto es zur Einladungskarte geschafft hat .. vielleicht ein ganz anderes???

      GLG
      Andrea

      Löschen
  10. ahhhh...das letzte bild ist soooo süss.
    das würde ich bestimmt als einladungskartenmotiv nehmen.
    ich würds noch bissi bearbeiten...nen kleinen ticker dunkler machen und die farben kräftiger.

    ich finde es toll, das du dich an neue sachen rantraust :)
    ich versuch mich im moment in tierfotografie...und ich könnte schreien *lach*

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja ,
    du bist ein wahres ALLROUNDTALENT , deine Fotosession ist dir herrlich gelungen .
    Nur hat leider das Brautpaar die Wahl der Qual , welches der Fotos es nun für seine Einladungskarten nehmen möchte !!!! Du hattest einen Auftrag & den hast du sehr gut erfüllt !!!!
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. ...schwer zu entscheiden, liebe Tatjana,
    welches jetzt für die Einladung am besten ist...sind alle schön...das dritte Bild finde ich am natürlichsten...vielleicht noch eine Idee, als Bezug zur Einladung? zum Beispiel ein Sektglas Richtung Kamera?...oder ein festlich gedeckter Tisch mit freien Stühlen?...
    dein Post hat mich jetzt richtig inspiriert, über Möglichkeiten nachzudenken...
    und mich zu erinnern...wir haben mal eine Umzugsanzeige gemacht, da sassen unsere Kids (damals 2 und 3 Jahre alt)in Umzugskartons und wir hatten jeder einen im Karton in der Hand...:-)
    ich freu mich auf deine weiteren Fotos...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Das sind wunderbare Fotos, alle schön! Der Bezug Berlin ist gelungen. Klasse.
    Du hast die Verbindung toll eingefangen - sie kommt wunderbar auf den Fotos zur Geltung.
    Vielleicht wäre es auch eine Idee (Einladung) den Betrachter mit in die Situation zu nehmen? Momentan ist das Paar für sich. Auch sehr hübsch! :)

    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  14. wichtig ist der erste schritt und ich finde, der ist dir recht gut gelungen. Ela hat Recht, in Allem und ich finde es ebenso mutig von dir deine Bilder hier auszustellen - wobei ich selbst überglücklich wäre, wenn mir so etwas Gutes gelungen wäre, wie Ela's konstruktive Kritik.

    Ist immer schwer im Internet, ohne, dass man sich persönlich kennt, ohne Augenkontakt und Modulation der Stimme.

    Mein absoluter Favorit ist das letzte, das ist so innig, vom Berlinbezug her finde ich allerdings das erste am besten ... gut, dass ich nichtentscheiden musste.

    mach weiter so mit deiner wunderbaren und so sehr inspirativen Arbeit.

    alles Liebe für dich,
    isabella

    AntwortenLöschen
  15. Wow...also da ich ja selber immer schwer am üben bin, kann ich nur sagen gefallen mir Deine Bilder wirklich gut !

    Allerdings das schönste an dem Post: Die Kritik von Ela !!! Endlich mal Leute, die frei heraus konstruktive Kritik üben... und das ist auch gut so ! Denn nur an solchen Anregungen und Kritiken kann man wachsen .... Voll genial !! Da konnte ich gleich wieder was für mich selber mitnehmen :)

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag...

    LG

    AntwortenLöschen
  16. Herzige Fotos, wobei mir hier etwas mehr PEPP fehlt, also mehr Action.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Tati,
    Die Fotos gefallen mir soweit gut, bis auf:
    Ich muss ich auch sagen mir persönlich fehlt da das gewisse etwas ein "Funke" der aus dem Bild strahlt ...hurra wir heiraten. Wir trauen uns!
    z.B. bei dem letzten Foto wo Sie die Augen geschlossen hat, würde ich es besser finden wenn sich beide dabei anlächeln wie auf dem Foto darüber. So wirkt es auf mich als ob sie nachdenkt was sie machen soll.
    Das Foto mit dem Fernsehturm dahinter finde ich vom Grund her am besten, allerdings könnte da in die Beiden mehr Bewegung und vielleicht dazu der rose Luftballon der in den Himmel steigt.
    Das Kleid, mir persönlich gefällt das Kleid gut nur die schwarzen Aufsätze stören mich etwas, das wirkt sehr traurig.
    Wichtig ist aber alles in allem da sie dem Paar sehr gut gefallen.
    Ist keine Kritik nur meine Meinung und Gedanken als ich die Fotos betrachtet habe.
    ganz liebe Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
  18. Das sind richtig gute Portraitfotos.
    Die innige Beziehung der beiden kommt sehr gut rüber, und vor allen Dingen das letzte gefällt mir sehr gut.

    Aber auch ich finde auch, dass für eine Hochzeitseinladung noch etwas fehlt.
    Ela hat Dir ja schon tolle Tipps an die Hand gegeben. Ich selber kenne mich mit dieser Art von Fotografie zu wenig aus. Ich kann nur sagen, was ich bei dem Betrachten empfinde. Und auch die Idee von Babs fand ich gut, den Betrachter mit einzubeziehen, der ja schließlich der Gast ist. Und auch müsste das Glück, der bevorstehenden Hochzeit etwas mehr rüberkommen vom Paar.

    Aber wie gesagt, ich kann nur sagen, was ich fühle und was ich denke, was fehlt, wie man das umsetzt habe ich leider selber keine Erfahrung.

    Jedoch muss ich noch einmal betonen, für ein erstes Shooting ist das wirklich klasse. Ich glaube das wird noch richtig gut in Zukunft. Potenzial hast Du ja genügend.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Wow, richtig toll geworden für's erste mal! Finde ich total mutig von dir, sowas zuzusagen.

    Schöne Woche noch,
    Jola

    AntwortenLöschen
  20. Wow, ganz ganz super, daß du so was auch machst. Gefällt mir. LG

    AntwortenLöschen
  21. Mir gefallen die Fotos in ihrer Zurückgenommenheit gerade sehr. Vielleicht sind die beiden gerade so. Und dass sie sich mögen, sehe ich ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade ist mir noch was aufgefallen: Unglaublich, wie auf den ersten Fotos die Hände sprechen!

      Löschen
  22. Liebe Tatjana,

    danke für dein liebes Kommentar. Nun bin ich endlich richtig daheim angekommen und habe diese wundervollen Bilder entdeckt :)

    Schön, solch Shootingbilder bei dir zu sehen. Das letzte Bild gefällt mir besonders gut. Da bin ich schon auf die nächsten gespannt.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.
    LG
    KAT

    AntwortenLöschen
  23. Ela hat Recht. Die Fotos sind klasse, aber das Päärchen könnte noch ein bisschen mehr aus der Reserve gelockt werden. Ich weiß ja nicht, wie sie sich sonst verhalten. Jedenfalls wirken sie auf den Bildern etwas schüchtern.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tatjana,

    Ela hat Recht ... Punkt.
    Und so gute Freunde zu haben, ist nicht nur ein Geschenk, sondern manchmal auch eine echte Herausforderung, im positiven Sinne.
    Kritik zu äußern ist mindestens genauso schwer, wie diese einzustecken... Dafür ein Lob an Euch beide...
    O.K. Nun mal zu Deinem Paar-Shooting. Shooting mit Paaren sind immer schwierig und jedesmal eine neue Herausforderung. Auch nach etlichen Jahren Erfahrung. Es fehlte nicht unbedingt an den Anweisungen, sondern daran, dass Du Dich noch nicht auf die Situation einlassen konntest. Ein gutes Bild, welches das Verliebtsein oder die große Liebe von Paaren zeigt, lebt.
    Es lebt dadurch, dass Du es schaffst, während des Shootings das Paar durch minimale Anweisungen in die Richtung zu lenken, welche Deinen Bildvorstellungen entspricht (frech, witzig, klassisch...) und dann den beiden die 'Bühne' überlässt. Es ist die ersten Male etwas befremdlich, als Fotograf, diese Position des Beobachters, beim Austausch von Zärtlichkeiten, einzunehmen. Und auch für das Paar. Sie müssen es zulassen, dass Du sie in intimen Momenten beobachten darfst und Dich dabei 'fast' vergessen. Dauernde Regieanweisungen würden das Geturtel nur stören.
    Du bist Du - wenn Du Deine wundervollen Straßenporträts inszenierst - genau so musst Du an die Paarshooting-Geschichte heran gehen. Der stille Beobachter sein, mit gezielten, gut eingesetzten, kurzen & knackigen Anweisungen arbeiten und das Paar 'alleine' lassen. Probier es aus ... Macht ne Menge Spaß ... Such auf Deinem Blog nach Freiwilligen - frisch Verliebten Paaren - und lerne zu beobachten (das Verliebtsein)... Und das Du das kannst, beweisen Deine Streetfotos...
    Also ich freue mich aufs nächste Paarshooting!!! Wird bestimmt der Hammer ... LG aus Rostock, herzlichst Jana

    AntwortenLöschen

 

mein button



Meine Leser



Wo ich zu finden bin




Fotos von tatjana senz in der fotocommunity

Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD