tanzende Milch


Guten morgen ihr Lieben.

Wie ihr sehen könnt, habe ich mal wieder in meiner Experimenteküche gewerkelt. Es macht einfach Spaß der tanzenden Milch dabei zu zu sehen, wie sie sich ihren Weg bahnt.

Ich wünsche Euch einen super tollen Wochenstart.








15 Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    das schaut total interessant aus, tolle Aufnahmen, sehr experimentell.
    Wie schauts bei dir eigentlich mit Porträtfotos aus, bist du da auch so eine Granate?
    War am Samstag dran, uiiiih schwer und jetzt suche ich in meinem Umfeld Opfer für die Hausaufgaben, wird schwer werden.
    Liebe Grüße von der anderen Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Ui Tatjana ,
    hast wohl wirklich ein bisschen in deiner Experimentenküche gehext .
    Die Milchbilder sehen fantastisch aus !
    Liebe Grüße & einen schönen Wochenanfang ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ich sags ja - Hexenküche,
    Wunderschöne Bilder hast du entstehen lassen und fotografiert - ich
    bin ganz fasziniert von den Farben und Formen und hätte gern gewusst wie das riecht - da langt meine Phantasie nicht.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  4. WOw - wirklich ganz tolle Bilder !!!!!!!!!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Fantastische Bilder, mich würde sehr interessieren,in welche Flüssigkeit du die Milch gibst? Verrätst du mir das?oder ist das hexengeheimnis?
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  6. Wie machst du es??? Gießt du wirklich Milch in eine Glasschale, wo Wasser drin steht? Bzw. gießt es jemand andere für dih und knippst dann schnell?? Ich kann es einfach nicht vorstellen, wie sowas entsteht???? Liebe Grüße aus Budapest

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich super!! Wie hast du das gemacht?
    Liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte auch zu gerne einmal gewusst, wie du diese Bilder hinbekommst :-) Echt super!!

    Vielen Dank für dein Kommi bei mir: es ist tatsächlich so, dass ich mit dem 50er Objektiv viel zu viel unscharfe Bilder gemacht habe. Oke, es war etwas windig und ich hatte kein Stativ... vielleicht lag es daran. Ich übe weiter :-)
    GLG Kilchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tatjana,
    ich reihe mich nahtlos ein: diese Bilder sind der Hammer! Und auch ich fieber einem Making Of entgegen. OK - Tusche, Wasser und Milch - und dann? Bitte, bitte eine Auflösung!
    Liebe Montagsgrüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Super Idee und klasse Umsetzung :-)
    Viele Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  11. wow, wie geil. suuuper die idee, wunderschön. c:

    Lou♥

    AntwortenLöschen
  12. Das sind schon fast futurischte Bilder und sehr schön anzusehen.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. @ all

    ausnahmsweise werde ich hier nicht die komplette Entsehung der Bilder beschreiben, weil ich selbst bisher auch noch keine Anleitung gefunden habe und mir meinen Weg selbst "erfinden" musste.
    Dennoch kann ich schreiben, dass der Set aufbau wesentlich einfacher ist, als so manch einer denken mag.
    Die Zutaten sind wirklich nur, eine Schüssel, Wasser, Milch sowie eingefärbte Milch und ein paar Lichtquellen

    Danke für eurer Feedback:)

    AntwortenLöschen
  14. wow! was für fantastische aufnahmen!

    lg chris

    AntwortenLöschen
  15. wow ... das sind tolle Bildexperimente die das Auge faszinieren. Das Auge sucht - wo ist der Ursprung des Spiels?

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen

 

mein button



Meine Leser



Wo ich zu finden bin




Fotos von tatjana senz in der fotocommunity

Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD